Profi Seminare

07_PROFISEMINARE


Zulassungsseminar


Der Einstieg in den Grundkurs und die Anmeldung zur Weiterbildung erfolgt nach der erfolgreichen Teilnahme an einem Zulassungsseminar. Mit entsprechenden Voraussetzungen ist der Einstieg in einen laufenden Kurs eventuell möglich, dann erfolgt die Aufnahme ebenfalls über die Teilnahme an einem Zulassungsseminar. Grundsätzlich ist dieses als ein beiderseitiges Auswahlseminar aufzufassen. Es vermittelt in Theorie und Praxis als Selbsterfahrung die Arbeitsweise des Instituts und beinhaltet unter anderem die tanztherapeutische Arbeit mit Märchen. Ein tabellarischer Lebenslauf mit den wichtigsten Lebensdaten und dem beruflichen Werdegang sollten vorliegen. Die Anmeldung kann schriftlich oder per mail erfolgen.
Leitung: Anna Pohlmann
Zeit: Samstags von 9 – 21 Uhr        Kosten: 150 Euro

zur Anmeldung

 


Tanzanleitungsseminar


Das prozessorientierte Anleiten von Tanz- und Bewegung in Gruppen und im Einzelkontakt ist eine Voraussetzung der tanztherapeutischen Arbeitsmethode. Als Kunsttherapie kommen dabei Fragen zur Anleitung unterschiedlicher Tanzstile und zur künstlerischen Projektarbeit innerhalb einer therapeutischen Arbeitsweise zur Anwendung.

Sie bieten die Möglichkeit sich im Anleiten von Tanz- und/oder Bewegungsinterventionen zu erfahren und Fragen aus der Praxis von Tanztherapie unter Supervision vertiefend zu reflektieren. Dieses Seminar ist sowohl für TanztherapeutInnen aus der beruflichen Praxis als auch für Absolventen der Weiterbildung geeignet. Es ebenfalls für Personen aus anderen tänzerischen und/oder therapeutischen Berufsfeldern geeignet. Anmeldung erfolgt schriftlich oder per mail.
Leitung: Anna Pohlmann
Kosten: 200 Euro

zur Anmeldung

Supervisionsseminar


In diesem Seminar kommen unter fachspezifischer Supervision, tanztherapeutische Fragestellungen aus der Praxis zur theoretischen Betrachtung und gegebenenfalls zur praktischen Umsetzung. Dabei stehen Themen zur Diagnostik, die Bedeutung von kreativen Medien und der Bezug zur tänzerischen Projektarbeit im Vordergrund ebenso wie die Planung und Durchführung von tanztherapeutischen Angeboten.

Berücksichtigt werden die innerhalb des tänzerischen Bewegungsgeschehens auftretenden Übertragungsphänomene und die in diesem Zusammenhang stehende professionelle verbale Begleitung. Grundsätzlich prägen die tanztherapeutischen Fragestellungen der Teilnehmer den Verlauf dieses Seminars.

Für alle Personen, die professionell an diesen Fragestellungen interessiert sind und für Absolventinnen der Weiterbildung am PITTH. Bescheinigung zur Fortbildung.

Leitung: Anna Pohlmann
Zeit: 18. / 19. Februar   Samstag von 10 – 20 und Sonntag von 10 – 16 Uhr
Kosten: 200 Euro

zur Anmeldung

Fortlaufende
Supervisionsgruppe


Aufgrund von Nachfragen werden drei fortlaufende Termine innerhalb einer halboffenen Gruppe zu supervisonsspezifischen Fragen von Tanztherapie angeboten. Dabei stehen Fragen aus der praktischen Tätigkeit in einem fortlaufenden Prozess im Vordergrund. Es besteht damit die Möglichkeit, mit Erfahrungen im Anleiten von Psychotherapeutischer Tanztherapie bis hin zur tänzerischen Projektarbeit zu experimentieren und unter Supervision zu reflektieren. Somit wird Fortbildung und weitere Vertiefung der Professionalisierung in der tanztherapeutischen Tätigkeit gewährleistet. Gegebenenfalls auch dazu verhelfen, den Einstieg in die Praxis von zu erleichtern. Die Gruppe ist vorerst für vier Monate anvisiert, könnte aber bei Bedarf verlängert werden.

Dieses Seminar ist sowohl für TanztherapeutInnen unterschiedlichster Ausrichtungen als auch für Absolventen der Weiterbildung des Instituts geeignet. Bei entsprechenden Anliegen ist es auch für Personen aus anderen tänzerischen oder bewegungsorientierten Berufsfeldern geignet.
Leitung: Anna Pohlmann

Die Teilnahme ist zwar für die gesamten Termine erwünscht aber gegebenenfalls für einzelne Termine möglich
Beginn: ab Sonntag den 20. Mai von 10 – 14 Uhr. Weitere Daten siehe Menuepunkt „Alle Termine“

Zur Anmeldung für alle Termine bitte aus technischen Gründen auf dem Formular der Webseite jeden Termin  einzeln anmelden oder sonst per mail bzw. telefonisch.

zur Anmeldung