Authentic Movement Einführungsseminar

Das Authentic Movement beinhaltet eine dyadische Beziehung zwischen einem „Mover“ mit geschlossenen Augen während der Bewegung und einem unbewegten oder bewegten „Zeugen“ als aufmerksamen und achtsamen Begleiter. Beide vertiefen ihre Erfahrungen miteinander in einem wertfreien und nicht interpretierenden sprachlichen Austausch, in dem die bewussten und unbewussten Inhalte und Prozesse auftauchen. So werden tiefgehende Erfahrungen mit sich „Selbst“ im Spiegelbild „der Anderen“ möglich. Verschüttete und unbewusste Erinnerungen können ins Bewusstsein dringen und in der tänzerischen Improvisation zur Darstellung kommen. Innerhalb einer fortlaufenden Gruppe erweitert sich somit die Introspektionsfähigkeit, was zur möglichen Erfahrung einer „positiven Leere“ führen kann.

Dieses Einführungsseminar vermittelt einen praktischen Einstieg in die Methode des Authentic Movement (AM) unter Einbeziehung von spezifischen tänzerischen und tanztherapeutischen Methoden, wie es als Psychotherapeutische Methode der Tanztherapie am Institut durchgeführt wird. Das Seminar ist sowohl für Interessierte angedacht, die keinerlei Erfahrungen im AM aufweisen oder vertiefende Anliegen damit verbinden möchten. Es wird den individuellen Bedürfnissen der Gruppe angepasst und eventuell kreative Medien mit einbezogen.