Inhalt

Inhalte

Grundkurs 1. Jahr
Im Grundlagenkurs werden Methoden des Tanzes und der Tanztherapie selbsterfahrungsorientiert vermittelt. Im Vordergrund steht dabei die persönliche Erweiterung von körperlicher, geistiger und emotionaler Wahrnehmungs- und Empfindungsschulung. Er dient zur beiderseitigen Entscheidung zur Fortführung der Weiterbildung. Bei Ausstieg erfolgt eine Bescheinigung zur Teilnahme
Aufbaukurs 2. Jahr
Theoretische Grundlagen der Tanztherapie werden mit tiefenpsychologischen Aspekten verbunden und mit den Methoden der Tanztherapie und des Tanzes zur psychotherapeutischen Tanztherapie weitergeführt. Dabei steht die individuelle Lebensgeschichte der TeilnehmerInnen im Vordergrund. Unter besonderen Voraussetzungen ist der Einstieg mit entsprechenden Vorerfahrungen möglich.
Aufbaukurs 3. Jahr
Dieses Jahr gilt der tanzpsychotherapeutischen Professionalität. Die TeilnehmerInnen übernehmen verstärkt unter Supervision die Gruppenanleitung und üben sich in der Triadenarbeit in der Durchführung von Einzelinterventionen. Verbale Gesprächsführung und die Reflektion einer professionellen Haltung in der Therapie bestimmen in Theorie und Praxis diesen Aufbaukurs.
Aufbaukurs 4. Jahr
Theorie und Praxis von Krankheitslehre. Theoretische und diagnostische Überlegungen werden in Bezug zur Praxis gesetzt und durchgeführt. Inhalte aus den beruflichen Arbeitsfeldern fließen mit ein. Mit den Themen der Abschlussarbeit und der Anamnese bereiten die TeilnehmerInnen spezifische Themen der Wochenenden in Theorie und Praxis für den Inhalt in den Seminaren selbständig vor.